Suisse ePolice – die virtuelle Polizeistation
15239
post-template-default,single,single-post,postid-15239,single-format-standard,eden-core-1.0.4,_masterslider,_ms_version_3.8.1,eden-theme-ver-3.1,ajax_fade,page_not_loaded,show_loading_animation,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Suisse ePolice – die virtuelle Polizeistation

Das von einer unbekannten Täterschaft geklaute Mofa oder den Kontrollschildverlust online melden? Bürgerinnen und Bürgern des Kantons St.Gallen steht diese Möglichkeit bereits seit 2013 zur Verfügung. Das System Suisse ePolice wird durch die Kantonspolizei St.Gallen fortlaufend ausgebaut.

Bei Suisse ePolice handelt es sich um eine zentrale Meldeplattform zur Onlineerfassung von Anzeigen und Meldungen. Gesamtschweizerisch betreiben aktuell 15 kantonale und zwei städtische Polizeikorps das System. Die Kantonspolizei St.Gallen ist seit dem Gründungsjahr 2013 bei Suisse ePolice angeschlossen. Durch das benutzerfreundliche Webportal ergänzt Suisse ePolice das Dienstleistungsangebot der Polizeistationen im Kanton St.Gallen. Rund um die Uhr können über die virtuelle Polizeistation Anzeigen und Mitteilungen erfasst und übermittelt werden. Das zeitraubende Aufsuchen einer Polizeistation gehört somit der Vergangenheit an.

Die virtuelle Polizeistation ist über den Computer zuhause oder mittels Mobilgeräten über die Webadresse www.suisse-epolice.ch aufrufbar. Nach einer kurzen Registrierung öffnet sich den Besucher/-innen das Menü mit den möglichen Anzeigedelikten. Eine Einschränkung besteht allerdings darin, dass nur Anzeigen mit unbekannter Täterschaft und ohne Ermittlungsansätze eingereicht werden dürfen. Derzeit besteht bei der Kantonspolizei St.Gallen die Möglichkeit zu folgenden Delikten über Suisse ePolice Anzeige zu erstatten: Fahrrad-/Mofadiebstahl, Diebstahl allgemein (elektronische Geräte, Sportgeräte, Musikinstrumente, Uhren, Foto-/Videokameras, Kontrollschilder), Kontrollschildverlust und Sachbeschädigung. Weiter können Waffenerwerbsscheine beantragt und Waffenübertragungen der Polizei gemeldet werden. Seit der Systemeinführung im Jahre 2013 nimmt die Anzahl der Anzeigen/Kontaktaufnahmen über Suisse ePolice bei der Kantonspolizei St.Gallen stark zu. Im Jahr 2021 gingen bei der Kantonspolizei St.Gallen zirka 2’200 Meldungen ein (Strafanzeigen, Waffenbelange und sonstige Kontaktaufnahmen). Die Verantwortlichen der Suisse ePolice-Plattform sind bemüht, den Katalog der Anzeigemöglichkeiten stets zu erweitern. Unter anderem sieht die Planung vor, zukünftig Cyberdelikte (Massendelikte) über Suisse ePolice anzuzeigen. Um diese erhebliche Aufwandverschiebung von der Frontpolizei zu den Verwaltungsstellen zu bewältigen, sind derzeit interne Abklärungen im Gange.