Webinare zum Thema Cybercrime
15457
post-template-default,single,single-post,postid-15457,single-format-standard,eden-core-1.0.4,_masterslider,_ms_version_3.8.1,eden-theme-ver-3.1,ajax_fade,page_not_loaded,show_loading_animation,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Webinare zum Thema Cybercrime

Seit dem 10. September 2021 bietet die Abteilung IT-Forensik & Cybercrime interne Webinare zum Thema Cybercrime an. Egal ob Frontmitarbeitende, Ermittelnde in einem Fachbereich oder Zivilangestellte; die Webinare richten sich an sämtliche Mitarbeitende der Kantonspolizei St.Gallen. Die Webinare sollen grundlegendes Fachwissen der Cyber-Ermittlung vermitteln, welches bei der täglichen Arbeit aber auch im Privaten gebraucht werden kann.

Woher kommt diese E-Mail? Was kann ich mit dieser IP-Adresse anfangen? Kann ich Daten bei Facebook sichern lassen? Woher stammt dieses Bild? Was passierte mit dieser Bitcoin-Adresse? Die Abteilung IT-Forensik & Cybercrime (IFC) der Kantonspolizei St.Gallen will diesen Fragen (und noch vielen mehr) mit kurzen, 15-minütigen Webinaren entgegenwirken. Regelmässig und doch spontan: Die erwähnte Abteilung der Kriminalpolizei hat sich vorgenommen, die Webinare im Drei- bis Vier-Wochen-Rhythmus durchzuführen. Die Webinare werden dazu zwei bis drei Tage vor der Durchführung im Intranet der Kantonspolizei St.Gallen kommuniziert. Die Themen sollen aktuell sein und stufengerecht vermittelt werden. Nebst den eigentlichen Themen soll auch Raum für brennende Fragen der Teilnehmenden bestehen.

Ein erster Rückblick – Mit dem Thema «Fernwartungssoftware» fand am 22. Februar 2022 bereits zum sechsten Mal ein IFC-Webinar statt. Rückblickend kann festgehalten werden, dass das Bedürfnis nach den Kurz-Ausbildungen durchaus vorhanden ist. Die Abteilung IFC erreichte bisher ausschliesslich positive Feedbacks und die Teilnehmerzahl wird auf zufriedenstellende 30 bis 60 Teilnehmer/-innen pro Webinar geschätzt. Daneben werden die Aufnahmen der Webinare fleissig konsumiert. Das Video des ersten Webinars zum Thema «Handlungsempfehlungen Cybercrime» wurde bereits über 760 Mal und das Video des zweiten Webinars zum Thema «E-Mail-Header analysieren» über 919 Mal gänzlich angeschaut [Stand: 08. März 2022]. Der Nerv der Zeit wurde mit den Webinaren zum Thema Cybercrime definitiv getroffen.