Im Fokus der Öffentlichkeit
15997
post-template-default,single,single-post,postid-15997,single-format-standard,eden-core-1.0.4,_masterslider,_ms_version_3.8.1,eden-theme-ver-3.1,ajax_fade,page_not_loaded,show_loading_animation,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Im Fokus der Öffentlichkeit

Am Morgen um 6 Uhr in den Verkehrsnachrichten wird von einem Unfall auf der Stadtautobahn berichtet. Die Informationen wurden bei einem Polizeisprecher der Kantonspolizei St.Gallen verifiziert. Mittagsnews, ein Polizeisprecher gibt Auskunft. Die Newssendung am Abend im Fernsehen, ein Polizeisprecher steht vor der Kamera. Mitten in der Nacht ein Grossbrand. Ein Polizeisprecher rückt aus. Die Kommunikationsabteilung der Kantonspolizei St.Gallen ist das ganze Jahr über, rund um die Uhr die erste Anlaufstelle für Medienschaffende, ist das Bindeglied zwischen der Polizei und der Öffentlichkeit. Die Mitarbeitenden stehen oft im Fokus. In einem Jahr kommen so spannende Zahlen zu Tage.

Die Kommunikationsabteilung der Kantonspolizei St.Gallen beschäftigte im Jahr 2021 drei Mitarbeiter als vollamtliche Polizeisprecher. Unterstützt wurde dieses Team durch vier weitere Polizeisprecher im Nebenamt. Gemeinsam wurde die permanente Erreichbarkeit der Abteilung Kommunikation im Ereignisfall sichergestellt. Daneben arbeiteten zwei Mitarbeiterinnen und ein Mitarbeiter in weiteren Bereichen der Kommunikationsarbeit. Immer mit dabei war auch eine Praktikantin oder ein Praktikant, meist Studierende im Bereich Unternehmenskommunikation.

Die Kantonspolizei St.Gallen rückt täglich an mehrere hundert Einsätze aus. Dementsprechend viele Ereignisse stossen auf öffentliches Interesse und die Kantonspolizei St.Gallen berichtet in Form von Medienmitteilungen darüber. Im Jahr 2021 sind so rund 1300 einzelne Polizeimeldungen zusammengekommen.

Die Polizeisprecher rückten über das ganze Jahr verteilt an 55 Ereignisse aus und stellten dort die Erreichbarkeit für Medienschaffende sicher, beantworteten Fragen, verschickten Medienmitteilungen und Bilder, gaben Statements für Radiostationen per Telefon und vor der Kamera fürs Fernsehen.

Auch im Hintergrund ist im Jahr 2021 viel gelaufen. Aus der Feder der Kommunikationsabteilung stammt die neue Rekrutierungskampagne der Kantonspolizei St.Gallen. Dazu kommen umfangreiche Aufgaben wie die interne Unternehmenskommunikation, die Betreuung und Bewirtschaftung der sozialen Medien, die Planung und Umsetzung des Fokusberichts 2021 und vieles mehr.

Und während rund einem Drittel des Jahres wurde der Praktikumsplatz durch zwei Polizistinnen genutzt. Sie werden ab dem Jahr 2022 als Polizeisprecherinnen im Nebenamt im Einsatz stehen.